Jahrgang 2017
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Am Samstag 13. Mai und am Sonntag, 14. Mai laden die Brühler Künstlerinnen und Künstler das kunstinteressierte Publikum wieder in ihre Ateliers ein. Maler und Grafiker, Bildhauer und Fotografen, aber auch Schmuckdesigner und Keramiker öffnen bereits im neunten Jahr in Folge ihre Arbeitsräume. Die Türen stehen offen am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

39 Teilnehmer aus allen Bereichen der Kunst zeigen an 26 Orten ihre neuesten und zum Teil noch in Arbeit befindlichen Werke. Dass man auch mal einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen darf, macht den Besuch so spannend in den Ateliers. Und gerne können auch Fragen gestellt werden, die man in einer Galerie oder einer Ausstellung vielleicht nicht stellen möchte: Wie haben Sie das gemacht? – Welches Material haben Sie da verwendet? – Wie lange muss das trocknen? Und vielleicht gefällt einem ein Bild oder eine Skulptur oder ein Schmuckstück so gut, dass man es gleich kauft und mitnimmt.

In vielen Ateliers stehen Getränke und ein Imbiss für die Gäste bereit. Und bei einigen Künstlern werden die Besucher auch zum Mitmachen aufgefordert und können eine Technik selbst ausprobieren. Auch eine Lesung und eine Videovorführung finden statt.

Was genau wo passiert, kann man aus einem Katalog erfahren, den der Veranstalter – die Interessengemeinschaft Brühler Künstler – erstmals erstellt hat. Die Teilnehmer werden darin mit Bildmaterial zu ihrem Werk und Zusatzinformationen vorgestellt. Darüber hinaus gibt es wieder einen Flyer mit Adressverzeichnis und künstlerischem Schwerpunkt aller Teilnehmer sowie einer Übersichtskarte. Flyer und Katalog liegen an vielen Stellen in Brühl aus.