Jahrgang 2017
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Der Brühler Kunstverein präsentiert vom 15. Oktober bis zum 5. November die Ausstellung „FortSetzung – Zeichnung und Skulptur“. In der Alten Schlosserei des Marienhospitals werden  Zeichnungen und Skulpturen von Petra Siering ausgestellt. Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Bei der Vernissage am 15. Oktober um 11 Uhr spricht Dr. Petra Oelschlägel, Direktorin der Städtischen Galerie Villa Zanders in Bergisch Gladbach, einführende Worte.

In der Brühler Ausstellung zeigt Petra Siering, die bereits 1991 beim Kunstverein zu Gast war, Zeichnungen und Skulpturen. Was sie mit Öl und Graphit auf Papier bringt, wirkt eher malerisch als grafisch, denn sie bevorzugt die Fläche vor der Linie. In ihrem skulpturalen Werk kombiniert die 64-jährige Bonner Künstlerin Marmorblöcke mit Betonplastiken. Die gegossenen Betonstücke wirken wie eine Ergänzung zu den wie vorgefundenen oder kaum behauenen Marmorblöcken.