Jahrgang 2017
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Passend zur Martinszeit bedankten sich die JEKITS-Schüler von Ulrike Zavelberg in der Barbaraschule mit einem Martinslied beim Förderkreis der Musikschule Brühl. In einem großen Reparaturprojekt, das federführend vom Vorstandsmitglied Kirstin Schmitz initiiert und begleitet wurde, konnten in den Sommerferien 26 Streichinstrumente in der Brühler Geigenbauwerkstatt Diastrad repariert und neu besaitet werden.

Das Ergebnis konnte man hören und sehen. Mit Freude zupften die Kinder die Saiten ihrer Celli und sangen „Durch die Straßen auf und nieder“. Ein herzlicher Dank geht an das Werkstatt-Team der Firma Diastrad Geigenbau, die dem Förderkreis mit ermäßigten Projektpreisen entgegengekommen war. Die stolze Summe von 3.514,20 Euro ist gut investiert.