Jahrgang 2017
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Das Jahresende rückt immer näher und damit auch die Möglichkeit, bestehende Verträge zu kündigen. In unzähligen TV-Spots werben Vergleichsseiten oder Versicherungen damit, viel bessere Konditionen als die Konkurrenz zu bieten. Auf diese Weise ließe sich viel Geld sparen, so die Botschaft. Und in der Tat floriert in diesen Tagen das Geschäft so manches Versicherungsmaklers.
Doch wie sind die Leute zu dieser Sparmentalität eingestellt? Lohnt sich aus ihrer Sicht der Aufwand? Welche Vor- und Nachteile bietet ein Wechsel eines Anbieters. Das haben wir die Menschen in Brühl gefragt.

Marianne und Jürgen Mainzer:

Ja klar, wir gucken uns um, weil sich ja jedes Jahr viel verändert. Wir sparen regelmäßig. Wir haben schon gute Verträge. Und wenn Sie mit einer Kündigung eines bestehenden Vertrages drohen, erreichen Sie meistens eine Verbesserung. Auch bei Versicherungen. Dann können wir auch schon mal eine Woche länger Urlaub auf Gran Canaria machen.



Reiner Besse:

Ich bin eher ein treuer Kunde. Ich wüsste jetzt auf Anhieb gar nicht, wann ich das letzte Mal einen Anbieter gewechselt habe. Ich habe mich vor meinen Abschlüssen rechtzeitig darüber informiert, was Sache ist. Ich hatte bisher auch noch keine Probleme. Das ist auch eine Vertrauensfrage. Bei guten Erfahrungen bleibe ich dabei.




Axel Gehring:

Ich gehöre zu den treuen Kunden und überprüfe meine Verträge dummerweise nicht. Ich bin da sehr unbedarft und vertraue meinem persönlichen Berater meines Mobilfunkanbieters. Ich verlasse mich auf meine Verträge.




Michael Hillmann:

Ich bin relativ Markentreu. Energieanbieter beispielsweise vergleiche ich nur mal alle fünf Jahre. Gibt es keinen wirklich signifikanten Unterschied, wechseln wir auch nicht. So sind wir auch heute noch Kunde bei den Stadtwerken Brühl. Auch weil die noch viele wichtige Zusatzaufgaben, wie z.B. das Schwimmbad übernehmen. Auch kann man als Bürger von Unternehmen nicht gute Löhne und Betriebsrenten einfordern, und gleichzeitig als Konsument nicht dazu bereit sein, dafür auch einen etwas höheren Preis zu zahlen. Es ist alles ein Kreislauf.




Thomas Rüth:

Ich bin ein absolut treuer Kunde, weil sich das in einem Schadensfall immer auszahlt. Ich bin selber Versicherungskaufmann. Die ganze Branche leidet unter der Sparfuchs-Mentalität. Versicherungen sind Vertrauenssache. Ich gucke nicht darauf, ob ich irgendwo 100 Euro sparen kann. Ich bin auch seit Jahren beim gleichen Stromanbieter und bei der gleichen Bank. Ich setze auf Kontinuität.




Roman Götsch:

Ich bin treu durch und durch – in jeder Beziehung. Ich spiele auch in der gleichen Band, habe die gleiche Frau. Wir sind auch bei den Stadtwerken. Ich wohne in Brühl, ich bin Brühler. Qualität hat auch manchmal ihren Preis, den ich gerne zahle.




Norbert Krausen:

Eigentlich bin ich ein treuer Kunde und verlasse mich gerne auf meine langjährigen Vertragspartner. Außerdem unterstütze ich als Kunde der Stadtwerke ja auch deren lokales Engagement. Das ist mir bedeutend wichtiger, als ein paar Euro einzusparen. Den Telefonanbieter hatte ich vor ein paar Jahren einmal gewechselt, das habe ich aber letztlich bereut und war mit der Leistung und der Zuverlässigkeit sehr unzufrieden. Daher habe ich nach einiger Zeit wieder zurückgewechselt.