Jahrgang 2018
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Das beliebte Musikfestival KONTUREN?feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Vom 18. bis 28. März kommt es zur 15. Auflage der Konzertreihe. Bislang gab es über 80 hochkarätige Konzerte im Max Ernst Museum Brühl, über 60 internationale Meisterkurse in der Kunst- und Musikschule Brühl, individuelle Schulprojekte in Brühler Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium, zahlreiche Teaserkonzerte  mit den Stadtwerken Brühl und open lectures bei den Meisterkursen. Kurzum: Es gab 15 Jahre lebendige Musikkultur in Brühl mit einem erfolgreichen Konzept. Und die Tradition geht weiter.

Ralph Manno, künstlerischer Leiter der Konturen, Klarinettist und Hochschulprofessor in Köln, hat in seinem Jubiläumsprogramm 2018 die europäischen Metropolen Paris und Wien in den musikalischen Mittelpunkt gestellt. Herausragende musikalische Kammermusikpartner konnte er für das Jubiläumsprogramm gewinnen: bei den Streichern ist das der ARD-Preisträger Jens Peter Maintz am Violoncello und  der 1. Geiger des Schumann Quartetts Erik Schumann. Die Bläserriege wird angeführt von David Walter aus Paris, Gründungsmitglied des Quintett Moraguès, dem finnischen Hornisten Ville Hiilivirta und dem deutschen Fagottisten Georg Klütsch. Im Eröffnungskonzert (am 18. März um 18 Uhr) bestreitet Nenad Lecic aus Serbien den Klavierpart, beim Meisterkonzert (am 23. März um 19:30 Uhr) kommt der Pianist Florian Uhlig, der mit seinen Schumann-Einspielungen für Furore sorgte, nach Brühl. Der pianistische Jungstar Joseph Moog, international ausgezeichnet mit dem Classical Award 2014, wird das Konzert Piano Pur (am 25. März um 18 Uhr) gestalten. Zum Abschluss spielen am Dienstag, 27. März um 19.30 Uhr die Meister von Morgen in der Aula der KuMS. Weitere ausführliche Infos gibt es unter: www.konturen-bruehl.de