Jahrgang 2018
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Der Lions Club Brühl hat 300 Euro gespendet um die Brühler Familie Nötzel bei der Ausbildung des Labradoodles Mira zum Diabetes-Warnhund zu unterstützen. Der Hund soll zum potenziellen Lebensretter für Marina Nötzels sechsjährigen Sohn Jonas werden, der an Diabetes Typ1 leidet. Mira wird nach ihrer Ausbildung in der Lage sein, anzuzeigen, wenn der Blutzuckerspiegel des Jungen lebensbedrohlich sinkt oder steigt und wird ihm auch Blutzuckermessgerät oder Traubenzucker bringen können.
Die Ausbildung des Hundes ist jedoch mit bis zu 3000 Euro sehr teuer.

Da Marina Nötzel selbst an Brustkrebs erkrankt ist und die siebenjährige Tochter an einer Autoimmunkrankheit leidet, kann sich die Familie die Ausbildung nicht leisten, die von der Krankenkasse nicht bezahlt wird. Der Kölner Verein „Teilen macht glücklich“ übernahm bereits den Großteil der Kosten für Miras Anschaffung und hat ein Spendenkonto eingerichtet.

Der Brühler Lions Präsident Wilhelm Schmitz griff die Bitte um eine Spende sofort auf: „Lions helfen, wo es nötig ist. Die Ausbildung von Mira zum Diabetes-Warnhund wird Marina Nötzel und den Kindern das Leben erleichtern, das ihnen im Moment schon genug Steine in den Weg legt.“