Online Spezial
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Lucy: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist hier die schönste im ganzen Land?
Willi: Lucy??? Mit wem sprichst du?
Lucy: Mensch Willi, stör mich nicht! Du siehst doch, dass ich gerade in meinem großen Märchenbuch lese.
Willi: Du bist heut’ wieder sooo langweilig!
Lucy: Langweilig, Willi?!? Märchen sind einfach nur Kult!
Willi: Ist doch immer das Gleiche: „Es war einmal vor langer, langer Zeit“ und bla bla bla....

Lucy: Willi, da sieht man mal, dass du wieder gar keine Ahnung hast. Märchen sind klasse! Der gestiefelte Kater, Frau Holle, Aschenputtel, Tausend und eine Nacht...es gibt so viele schöne Märchen. Mein Lieblingsmärchen ist Schneewittchen.
Willi: Schneewittchen - papperlapapp. Wer außer dir liest so was schon? Das ist ja so uncool.
Lucy: Uncool? Hast du überhaupt schon mal eins gelesen?
Willi: Lucy, ich muss ja zugeben, meine Oma hat mir auch schon mal welche vorgelesen. So uncool scheinen die wohl gar nicht zu sein.
Lucy: Hab ich dir doch gesagt, Willi.
Willi: Schon, aber die sind doch eh alle nur von den Brüdern Grimm. Ob
Aschenputtel, Rotkäppchen oder Sterntaler.
Lucy: Und von wem ist das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“? Auch von den Gebrüdern Grimm?
Willi: Ähm... - keine Ahnung.
Lucy: Siehst du! Das Märchen ist von Hans Christian Andersen. Der hat auch ganz viele Märchen geschrieben. Wie zum Beispiel, das hässliche junge Entlein, des Kaisers neue Kleider und die Schneekönigin.
Willi: Hör mal, Lucy. Letzte Woche habe ich ein Gedicht gehört. Meinst du das ist auch aus einem Märchen?
Lucy: Lass mal hören, Willi.
Willi: Also das ging so: „Kleiner Muck, kleiner Muck dreh dich einmal um und guck! Wohnst in einem großen Haus...“
Lucy: Oh ja. Das ist aus dem Märchen kleiner Muck von Wilhelm Hauff. Genau wie Zwerg Nase und die Geschichte vom Kalif Storch.
Willi: Aber die Bücherei hat doch bestimmt nicht nur Märchenbücher.
Lucy: Das stimmt Willi! Auch hier hat die Bücherei wieder Kassetten und
Videos und sogar Spiele zum Thema Märchen. Kennst du das Spiel Sagaland?
Willi: Nein.
Lucy: Das müssen wir unbedingt mal spielen. Das macht so viel Spaß. Da
muss man die Märchen weiter spielen und die Dinge im Wald suchen, die der König haben will. Außerdem muss man auch noch Fragen über Märchen beantworten.
Willi: Hat die Bücherei nicht sogar auch Märchenkochbücher?
Lucy: Echt, stimmt. Sogar zwei Stück. Hey, Willi, dann können wir ja heute
Abend ein märchenhaftes Abendessen kochen!
Willi: Übrigens, Kinder, wir haben sogar eine Märchenerzählerin in Brühl, die am 7. November das nächste mal in der Bücherei ist und nicht nur ein
unbekannteres Märchen erzählt, sondern hinterher mit Euch sogar noch nachspielt!
Lucy: Wer also schon mal Prinzessin oder König sein wollte, der sollte sich
ganz schnell eine Eintrittskarte in der Bücherei besorgen!
Willi: Natürlich könnt ihr euch auch sonst in der Kinder- und Jugendbücherei Brühl viele verschiedene Märchenbücher ausleihen. Also, liebe Kinder: wir warten auf euch!


Die Stadtbücherei Brühl in der Carl-Schurz-Str. 24 bietet am 7. November um 15 Uhr für Kinder von 6 - 10 Jahren eine Märchenstunde an, in der die Märchenerzählerin Frau Dr. Brigitte Willemsen ein unbekannteres Märchen vorstellen wird. Anschließend wird das Gehörte als Theaterstück kreativ umgesetzt. Eintrittskarten gibt es für 2,50 Euro in der Erwachsenenabteilung und können auch telefonisch unter 02232/1562-0 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reserviert werden.