Online Spezial
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Generation Brühl Kreativ

Ab in die Mitte! — Die City-Offensive NRW

Wie wird das “jecke Bröhler StadtHohn” zur Königin im Hühnerstall?

 

Grußwort des Bürgermeister Michael Kreuzberg

Der Brühler Herbst 2007 steht ganz im Zeichen des Federviehs.  Vom 17.09. bis 20.10.2007 werden alle jecken Hühner auf Brühls  Straßen und Geschäfte losgelassen, wo sie von  er Generation.  Brühl und den vielen Gästen unserer Einkaufsstadt bewundert  werden können.  Ein besonderer Höhepunkt wird natürlich die Hühnerparade  sein, bei der sich die  ühner noch mal so richtig von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigen können. In dieser Zeit haben Brühlerinnen und Brühler und natürlich  auch die Gäste unserer Stadt Gelegenheit,  hre ganz persönliche Favoritin unter dem schmucken Geflügel zu küren.  Die siegreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gestaltungswettbewerb erwarten attraktive  Preise.

 

Liebe Brühlerinnen und Brühler,

Gäste der Kultur- und Erlebnisstadt Brühl,

in diesem Jahr hat Brühl erneut den Stadtmarketingförderpreis  „Ab in die Mitte – Die City-Off ensive NRW“ gewonnen. Wer sich noch an die tollen Aktionen der Vorjahre erinnert, eiß, dass es bei uns in Brühl schon immer recht wild zugegangen ist. Ob Blauschaf oder CityCat, die liebenswerten Geschöpfe des Künst- lers Rainer Bonk haben bereits in der Vergangenheit stets Gutes bewirkt, denn Sie erschienen als kunterbunte zusätzliche Fröhlichmacher in den Geschäften der Einkaufsstadt Brühl. Auch in diesem Jahr sollen Jung und Alt wieder gemeinsam aktiv werden: Greifen Sie “tierisch” in die Farbtöpfe und verwandeln die weißen Hühnerrohlinge in bunte „jecke Bröhler StadtHöhner“! Viel Spaß dabei -getreu dem Motto: Generation.Brühl.Kreativ !

 

 

Aus welchem Ei stammt das „jecke Bröhler StadtHohn“?

Zugegeben, zunächst hat das bekannte Künstlerpaar Bertamaria Reetz und Rainer Bonk das verrückte Federvieh in Köln aus dem Stall gelassen. Mit zahlreichen Aktionen tragen die „jecken Höhner von Kölle“ dort dazu bei, die renommierte Aktion „Wir helfen“ des Kölner-Stadt-Anzeigers und damit  Kinder- und Jugendprojekte zu unterstützen. Was kaum einer weiß: Diese Aktion wurde mit starker Brühler Unterstützung für unsere Nachbarstadt Köln entwickelt. Um so mehr freut es uns, dass die „jecken Höhner“ nun nach Brühl zurückkommen. Für jeden verkauften Hühnerrohling werden 25% des Verkaufspreises sofort und ohne Abzüge für Kinder- und ugendprojekte in Brühl zur Verfügung gestellt. Ein starker Partner und Sponsor ist hierbei die Werbe- & Parkgemeinschaft Brühl (WEPAG), deren Mitglieder Ihre Schaufenster schon für eine Präsentation der kreativ gestalteten Schnabelwesen reserviert haben. Auch über weiteres Engagement aus der Bürgerschaft freuen wir uns!

 

Wie wird das Huhn zum „jecken Bröhler StadtHohn“?

Das Huhn ist aus weitgehend witterungsbeständigem Kunstharz gegossen und kann in unterschiedlichen Größen (55 - 110 - 220 - 250 - 280 cm Höhe) erworben werden. Ein ederkleid für die Hühner kann eigentlich jeder gestalten - kreative Privatpersonen, Vereine und Institutionen, Angehörige von Wirtschaftsbetrieben, Schulen, Kindergärten und, und ...  auch wer glaubt, die berühmten “zwei linken Hände” zu besitzen, ein Zeitproblem hat oder einfach nur als Sponsor auftreten möchte, kann Rohlinge erwerben und sie zum Bemalen einfach weitergeben. Bei der Vermittlung sind wir gerne behilfl ich. Bis Mitte September sollen die „jecken Bröhler StadtHöhner“ kreativ und bunt durch die Generation.Brühl gestaltet werden. Danach sollen diese ab dem 17.09.07 in den Brühler Geschäften und im öffentlichen Raum zu bewundern sein. Denn dann heißt es : „Auf zur jecken Hühnerrallye in die Brüh

ler City!“

 

Wie wird das “jecke Bröhler StadtHohn” zur Königin im Hühnerstall?

Der Brühler Herbst 2007 steht ganz im Zeichen des Federviehs. Vom 17.09. bis 20.10.2007 werden alle jecken Hühner auf Brühls Straßen und Geschäfte losgelassen, wo sie von der Generation. Brühl und den vielen Gästen unserer Einkaufsstadt bewundert werden können. Ein besonderer Höhepunkt wird natürlich die Hühnerparade sein, bei der sich die Hühner noch mal so richtig von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigen können. In dieser Zeit haben Brühlerinnen und Brühler und natürlich auch die Gäste unserer Stadt Gelegenheit, ihre ganz persönliche Favoritin unter dem schmucken Gefl ügel zu küren. Die siegreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gestaltungswettbewerb erwarten attraktive Preise.

 

Wer beantwortet Fragen rund um die „jecken Bröhler StadtHöhner“?

Bestellungen und weitere Informationen sind auf der „Höhner-Hotline“ unter der Rufnummer 0 22 32 - 79 33 84 oder im brühl-info, Uhlstraße 1, 50321 Brühl, erhältlich. Eine detaillierte Beschreibung der Hühner, Angaben zu den Kaufpreisen und die empfohlene Art der kreativen Weiterverarbeitung finden Sie auch im Internet unter www.bruehl.de.

 

Was ist noch zu beachten?

Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative von Stadt Brühl –Der Bürgermeister–, Uhlstraße 3, 50321 Brühl, in Zusammenarbeit mit der Werbe- und Parkgemeinschaft Brühl (WEPAG) & Creativ-Help, 50931 Köln